RSS

Schlagwort-Archive: EKS

Pressebeitrag über die Lesung von Stefan Bachmann in Schaffhausen

Werte Freunde, geschätzte Steampunker

Per Zufall bin ich im Aethernetz über den folgenden Presseartikel betreffend der Lesung von Stefan Bachmann in Schaffhausen gestolpert.
Der Artikel erschien im Schaffhauser AZ am 10. April 2014 und dem Steampunk waren auch einige Zeilen vergönnt. Schade, dass kein einziger Anhänger der Schweizer Szene anwesend war. Das Publikum war begeistert und die Lesung von Stefan Bachmann war grandios!

bachmann_chocolatistPhoto: Peter Pfister – Schaffhauser AZ

Einige Tage später durfte ich den jungen Erfolgsautor bei mir Zuhause anlässlich eines Fotoshootings empfangen. Es war ein besonderes Erlebnis diesen faszinierenden jungen Künstler näher kennenzulernen. Ich bin sehr gespannt was wir in Zukunft noch alles von Ihm hören werden!

Hier geht’s zum Artikel im PDF Format…

Hochachtungsvoll

Euer Chocolatist

 
Kommentare deaktiviert für Pressebeitrag über die Lesung von Stefan Bachmann in Schaffhausen

Verfasst von - 15. Mai 2014 in Steampunk News

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Die Steampunk-Ausstellung in Schaffhausen ist geschlossen – Zeit für ein Résumé

Werte Steampunker, liebe Freunde

Heute Abend wurde meine Steampunk-Ausstellung „Fantastische Maschinen & Apparate einer vergangenen Zukunft“ geschlossen.
Während rund zwei Wochen waren meine Maschinen im EKS lichtFORMAT in Schaffhausen ausgestellt.
Mit grosser Sorgfalt wurde die spezielle Fracht ins Auto verladen und erreichte ohne Zwischenfälle mein Laboratorium im Sennhof.

steampunk_carload

Die Lesung des jungen Bestseller-Autors Stefan Bachmann am Abend des 07. April war ein ganz besonderes Erlebnis und es war eine grosse Ehre für mich diesen Anlass mit meinen Werken ausstatten zu dürfen. Kurzerhand wurde entschieden, meine Kreationen noch 14 Tage länger als geplant stehen zu lassen. Einige Tage nach der Lesung fand in meinem Laboratorium noch ein toller Photoshoot mit Stefan Bachmann statt. Die Bilder werden im Sommer für eine grössere Reportage über sein Schaffen als Buchautor verwendet. Auch dieses Erlebnis war grandios und inspirierend.

eks_lesung_steampunk-23

Wie auch bei vergangenen Ausstellungen war das interessierte Publikum im Alter zwischen 10 bis 20 und 50 bis 90 Jahren und liess sich vom Zauber des Steampunks richtiggehend anstecken. Viele sagten mir, dass sie sich in ihre Jugend zurückversetzt fühlen, als sie selber noch Röhrenradios in ihrer Stube hatten. Ich bekam wunderbare Feedbacks und hatte faszinierende Gespräche. Wie auch schon bei vergangenen Veranstaltungen kam aus der Steampunkszene selbst keinerlei Feedback  –  ein Grund mehr auch in Zukunft Ausstellungen für das beschriebene interessierte Zielpublikum durchzuführen und den Menschen die Magie des Steampunk zu vermitteln.

Inzwischen haben alle Maschinen in meinem Laboratorium wieder ihren Platz gefunden und unser Haus sieht wieder „voll“ aus  –  das macht Lust auf ein neues Projekt…   Das Material liegt bereit!!

Mit einem herzlichen Gruss

Euer Chocolatist

 
Kommentare deaktiviert für Die Steampunk-Ausstellung in Schaffhausen ist geschlossen – Zeit für ein Résumé

Verfasst von - 29. April 2014 in Steampunk News

 

Schlagwörter: , , , , ,

Lesung von Stefan Bachmann in Schaffhausen – Steampunk Ausstellung im EKS

Werte Steampunker, liebe Freunde

Am letzten Montag, dem 07. April, fand in Schaffhausen die Lesung des Bestseller-Autors Stefan Bachmann mit seinem Buch „Die Seltsamen“ statt. Als Sponsor des grenzüberschreitenden Literaturfestivals „Erzählzeit ohne Grenzen“ konnte die EKS AG das Ausnahmetalent für eine Lesung mit Interview gewinnen.
Ich hatte die Ehre den Anlass mit einer kleinen Steampunk-Ausstellung meiner verrückten & fantastischen Maschinen begleiten zu dürfen. Dies war mir eine ganz besondere Ehre.
Mit rund 70 interessierten Besuchern war die Lesung sehr gut besucht und es war äusserst spannend den Ausführungen des jungen Erfolgs-Autors zu lauschen.
Während des anschliessenden Aperos gab es dann auch noch genügend Zeit um die vielen neugierigen Fragen zu den ausgestellten Steampunk Maschinen & Apparaten zu beantworten. Ich war sehr überrascht, wie sehr sich die anwesenden Gäste für das Thema STEAMPUNK interessierten.

Die STEAMPUNK Ausstellung bleibt noch bis zum 26. April im EKS an der Vordergasse 73 in Schaffhausen bestehen.

Ich sende Euch freundschaftliche Grüsse aus den blühenden Auen

Euer Chocolatist

Diese Diashow benötigt JavaScript.

steampunk lichtformat schaffhausen 1200

 
Kommentare deaktiviert für Lesung von Stefan Bachmann in Schaffhausen – Steampunk Ausstellung im EKS

Verfasst von - 10. April 2014 in Steampunk News

 

Schlagwörter: , , , , ,

Erzählzeit bei LichtFORMAT in Schaffhausen am Montag 07. April 2014

Am Montag, den 7. April 2014, kommt der junge Bestseller-Autor Stefan Bachmann mit seinem Debut-Roman „Die Seltsamen“ nach Schaffhausen. Als Sponsor des grenzüberschreitenden Literaturfestivals „Erzählzeit ohne Grenzen“ konnte die EKS AG das Ausnahmetalent für eine Lesung mit Interview gewinnen.

Ich habe die Ehre den Anlass mit einer kleinen Steampunk-Ausstellung meiner verrückten & fantastischen Maschinen begleiten zu dürfen. Dies ist mir eine ganz besondere Ehre.

Am Montag, den 7. April 2014, kommt der junge Bestseller-Autor Stefan Bachmann mit seinem Debut-Roman «Die Seltsamen» nach Schaffhausen. Als Sponsor des grenzüberschreitenden Literaturfestivals «Erzählzeit ohne Grenzen» konnte die EKS AG das Ausnahmetalent für eine Lesung mit Interview gewinnen. Gerade einmal 16 Jahre alt war Stefan Bachmann, als er seinen ersten Roman schrieb, der zwei Jahre später unter dem Titel «The Peculiar» in den Vereinigten Staaten für Wochen die Bestseller-Listen erklomm. Ende Februar 2014 bringt Diogenes den Roman unter dem Titel «Die Seltsamen» in deutscher Sprache heraus – eines der fantasievollsten und souveränsten Debüts des Jahres. Manche Kritiker sehen Bachmann gar schon als Anwärter auf die Nachfolge von Harry-Potter-Autorin Joanne K. Rowling.

Der Held in Bachmanns Roman ist «ein Seltsamer», der schüchterne Junge Bartholomew Kettle, der auszieht, seine Schwester Hettie zu suchen. Dabei findet er nicht nur einen Freund, sondern muss – vielleicht – auch die Welt retten. Bartholomew wäre gern ein ganz normaler Junge, aber er findet sich hässlich. Freunde hat er keine. Wie auch? Schliesslich ist er halb Mensch, halb Feenwesen, von beiden verachtet, vor beiden auf der Hut, besonders seit Mischlinge wie er auf mysteriöse Weise verschwinden. Barty ist überzeugt: Der Nächste in der Reihe bin ich.

In seiner abenteuerlichen Geschichte verbindet Stefan Bachmann Technik und Magie. Inspiriert wird der Jungautor dabei von seiner Liebe zu Charles Dickens, C.S. Lewis’ «Chroniken von Narnia» und «Steampunk», einem Phänomen, das in den 80er-Jahren als literarische Strömung begann und sich zu einer regelrechten Bewegung ausgeweitet hat. Steampunks kleiden sich gern im Stil des viktorianischen Zeitalters, verbinden ratternde Zahnräder und Dampfmaschinen mit modernen und futuristischen Funktionen. Das Halbwesen Bartholomew Kettle und seine Gefährten finden in dieser Szene viele Fans. 1993 in Boulder (Colorado) geboren, lebt Stefan Bachmann heute in Zürich. Seit seinem 11. Lebensjahr besucht er dort das Konservatorium, wo er Orgel und Komposition studiert. «Die Seltsamen» erscheint Ende Februar 2014, der Folgeband «The Whatnot» im Herbst 2014 bei Diogenes.

Termin:
Lesung von Stefan Bachmann
Montag, 7. April 2014, 20.00 Uhr
LichtFORMAT, Vordergasse 73, Schaffhausen

Silva Schleider

Originalartikel:  http://www.ekson.ch/index.php/rund-um-schaffhausen-detail/erzaehlzeit-bei-lichtformat.html

 

 
Kommentare deaktiviert für Erzählzeit bei LichtFORMAT in Schaffhausen am Montag 07. April 2014

Verfasst von - 1. April 2014 in Steampunk News

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: