RSS

Das Dampfradio

Geschätzte Steampunker, werte Freunde

Gerade habe ich eine neue technische Errungenschaft in meinem geheimen Laboratorium fertiggestellt. Es handelt sich um einen handlichen Röhrenverstärker und Radio in einem neuartigen Design.

12

10

Als Basis verwendete ich einen defekten und bereits zerlegten Philips BCH 420 A, den ich für 2CHF. gekauft habe. Eigentlich hatte ich ihn der Teile und der Röhren wegen gekauft. Da jedoch gerade eine Steckdose in der Nähe war konnte ich es nicht lassen den Radio kurz einmal einzustöpseln…Es ertönte sofort ein sattes Brummen und nach der Aufwärmphase der Röhren konnte man schwach einen Sender hören. Das konnte nur ein defekter Siebkondensator sein! Also kurz in meinen Kisten gekramt und einen passenden Ersatz gefunden – schliesslich wirft man ja nichts weg…

03

Nach dem Auswechseln des Siebkondensators war die Überraschung gross – das Radio lief wieder perfekt! Und sogar ein Verstärkereingang war vorhanden!

02

Nach dem Entstauben wurden mittels Kontaktspray alle Potis und Schalter wieder fit gemacht

16

01

Nach dem Zusammenbau des Radios ging es an die Montage der glühenden „Röhre“ auf dem Radio. Mein hochgeschätzter Kollege und Mentor, Herr Horatius Steam, gab mir die entscheidenden Tipps wie man eine Glühbirne mit einfachsten Mitteln sanft glühen lässt. An dieser Stelle nochmals vielen Lieben Dank Herr Steam! In meinen „Schätzen“ fand ich noch einige Messingarmaturen, ein altes Relais, ein kleines Manometer, einige Kleinteile und etwas Kupferdraht. Das alles wurde zu einer fantasievollen Kreation auf dem „Dach“ des Radios zusammengefügt…

06

11

08

Via Verstärkereingang kann jetzt ein anderes Gerät, z.Bsp ein Handy angeschlossen werden. Der satte Röhrensound und die glühende „Röhre“ auf dem Radio lassen einem perfekt entspannen.

13

04

Ich hoffe ich konnte Sie mit dieser Kreation etwas unterhalten und grüsse Sie aus Helvetien

The Chocolatist

Logo Banner auf Pergament 500

Advertisements
 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

 
%d Bloggern gefällt das: