RSS

Archiv der Kategorie: Steampunk News

„Back to the Future – The Time Machine“

Vor einiger Zeit habe ich für unsere Tochter einen kleinen viktorianischen Fischtank gebaut. Sie hatte die Idee darin Triopse zu züchten. Leider war die Lebenserwartung dieser kleinen Viecher jeweils eher klein und der schöne Tank stand schon bald mal leer.

Also musste ein neuer Einsatzzweck her!  Da der Tank fast wie eine Vitrine aussieht und die Beleuchtung für diesen Zweck auch perfekt ist parkierte ich kurzerhand meinen Wagen darin. Als alter „Back to the Future“ Fan ist die kleine Vitrine jetzt ein toller Blickfang in meinem Laboratorium.

BTTF_Timemachine_03

BTTF_Timemachine_05

BTTF_Timemachine_02

BTTF_Timemachine_04

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Der Triops Brut-Apparat – Work in Progress

Heute habe ich und unsere kleine Prinzessin fleissig am Triops Apparat weitergearbeitet. Inzwischen ist das Gehäuse fertig montiert und das Glasbecken passt perfekt. Gestern haben wir uns für wenige Franken einen 12V LED-Leuchtspot besorgt, mit Echtleder eingefasst und im Messingleuchtsockel montiert. Das Netzteil für die 12V Lichtversorgung ist mit einem extra langen Kabel ausgerüstet, damit es fern des Apparates im Trockenen platziert werden kann. Die LED-Leistung entspricht rund 35 Watt und sollte für den Brutvorgang grundsätzlich ausreichen.

03_triops_breeding_facility_light

Damit man weiss, welche gefährlichen Urwesen sich im Becken befinden, haben wir ein passendes Schild kreiert und es in einen uralten Rahmen gefasst.

02_triops_breeding_facility_dataplate

Nun fehlt noch einiges an Dekoration und dann kann’s mit der Brut losgehen. Die kleine Prinzessin ist schon recht ungeduldig…

05_triops_breeding_facility_toplight
04_triops_breeding_facility_gears

 
 

Schlagwörter: , , , , ,

Wenn die kleine Prinzessin Urzeitkrebse züchten will…

Nun, eigentlich wollte ich das seit meiner Kindheit auch einmal ausprobieren – deshalb war ich vom neusten Wunsch unserer Kleinen eigentlich ganz positiv überrascht!
«Papi, ich möchte unbedingt Urzeitkrebse züchten» sagte sie zu mir. «Können wir zusammen ein kleines Aquarium basteln?» Mir gefiel die Idee sehr gut und so gingen wir zusammen in meine «Vorratsräume», auf der Suche nach passendem Material. Schnell war einiges an Holz, alten Uhrengehäusen, Weberschiffchen und alten Messingteilen zusammengekratzt. Das Wichtigste jedoch fehlte noch, nämlich ein passendes Glasgefäss für die Brut dieser Urzeitmonster. Im Garten wurden wir dann doch noch fündig und nach viel Putzen und Schrubben war das kleine Glasgefäss bereit für die ersten Aufbauversuche. Zusammen puzzelten wir aus den vielen Einzelteilen ein harmonisches Ganzes zusammen und nach kurzes Zeit waren wir mit dem gewählten Design mehr als zufrieden. Vor dem zu Bett gehen wurden dann die ersten Holzteile verleimt, damit der Holzleim über Nacht gut trocknen kann.

Heute Nachmittag wird es dann weiter gehen… Wir halten Euch auf dem Laufenden…

Wie gefällt Euch unser erster Entwurf?

triops_breeding_tank_rapidprototype

Der Begriff „Rapid Prototyping“ ist ja gerade sehr in Mode:

 

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: