RSS

Eine antike Plattenkamera von Bausch & Lomb

17 Jun

Werte Steampunker, liebe Freunde

Vor kurzes geriet mir diese antike Plattenkamera von Bausch & Lomb in die Hände. Gemäss des Vorbesitzers soll sie etwa aus dem Jahr 1915 stammen. Trotz langer Suche zusammen mit Herr Dr. Google fand ich keine weiteren Hinweise betreffend Modell oder Jahrgang.
Vielleicht werden Sie sich jetzt fragen:“ Was baut er denn jetzt wieder daraus?“ Diesmal muss ich Sie enttäuschen. „Gar nichts“. Ich war schon immer fasziniert von der analogen Fotografie und werde das jetzt ganz einfach einmal selbst versuchen. Zudem sollen meine zwei Kleinen das auch einmal erleben dürfen!
Also wurde Fotopapier und die nötigen zwei Chemikalien bestellt. Da die Einstellwerte des manuellen Verschlusses nicht gerade eindeutig klar waren und ich auch nicht wusste, ob die Kamera nach knapp 100 Jahren überhaupt noch funktioniert ging’s mal an einen ersten Test im Garten. Dann der Supergau beim Entwickeln… die Rotlichtlampe aus der Brocki gibt ihren Geist auf… also einfach weiterentwickeln im dunkeln… das allererste eigene analoge Foto, und dann noch unter so erschwerten Bedingungen!! Die Spannung war gross – Licht an – und es war tatsächlich etwas zu sehen. Die Kamera scheint noch zu funktionieren, das Bild für den Umstand, dass ich „blind“ und zum ersten Mal entwickelt habe für mich persönlich ganz OK – ist ja schliesslich mein „Erstwerk“!!! Schliesslich möchte ich mich ja noch steigern können.

Aber eines ist gewiss:     Das Ganze macht absolut süchtig!!

Hochachtungsvoll

Euer Chocolatist

plattenkamera

Und hier das Erstlingswerk!!    …bitte nicht lachen 🙂 Ist mein allererstes „manuelles“ Foto… und es ist unser Garten 🙂

20130616-01

Advertisements
 
Kommentare deaktiviert für Eine antike Plattenkamera von Bausch & Lomb

Verfasst von - 17. Juni 2013 in Steampunk Gadgets, Steampunk News

 

Schlagwörter: , , , ,

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

 
%d Bloggern gefällt das: